Berufsfelderkundungen für Jugendliche: Welche Arbeitgeber im Kreis Steinfurt wollen 2020 mitmachen?

Angebote noch bis zum 10. Januar im Buchungsportal online stellen

Nach dem Motto "Probieren geht über studieren" finden im Frühjahr 2020 wieder im Rahmen des Landesprogramms "Kein Abschluss ohne Anschluss" die Berufsfelderkundungstage für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen statt. Diese eintägigen Praxis-Schnuppertage in Unternehmen oder Einrichtungen sollen den Jugendlichen die Möglichkeit geben, einen Eindruck von der Arbeitswelt verschiedener Branchen zu gewinnen. Arbeitgeber im Kreis Steinfurt, die Schülerinnen und Schülern in einem ersten Kontakt, Berufe zeigen wollen, können ihre Angebote ab sofort über das Buchungsportal www.kreis-steinfurt.bfe-nrw.de kostenlos einstellen.

"Die Berufsfelderkundungstage sollen die Jugendlichen dabei unterstützen, frühzeitig ihre beruflichen Interessen zu entdecken. Sie erhalten eine realistische Vorstellung von dem, was sie später im Beruf erwartet. Die ersten Eindrücke können Sie später in einem Berufspraktikum ergänzen", erklärt Landrat Dr. Klaus Effing das Ziel des Landesprogramms und fügt hinzu: "Aber auch die Arbeitgeber haben etwas von dem Tag. Für sie besteht die Chance, unkompliziert Nachwuchstalente für ein Praktikum oder eine Ausbildung zu gewinnen."

Rund 2.500 Achtklässlerinnen und –klässler werden das Portal im Frühjahr nutzen, um einen Berufsfelderkundungstag zu buchen. Bei Fragen und Anregungen können sich Unternehmen an Katrin Heilen von der Kommunalen Koordinierungsstelle des Kreises Steinfurt wenden, Telefon 02551 691581 oder E-Mail an kaoa@remove-this.kreis-steinfurt.de.

 

Kontaktdaten:

Herausgeber:

Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt

Telefon: 02551-692160, Telefax: 02551-692100; www.kreis-steinfurt.de, kirsten.wessling@remove-this.kreis-steinfurt.de