MINT-Rallye in der Schule am Bagno in Steinfurt

29. November 2017 - 87 Schülerinnen und Schüler schnuppern in unterschiedliche Berufe

Pneumatikübung bei der Hengst SE & Co. KG

Schmitz Cargobull AG - Schüler lernen Beruf des Industriemechanikers kennen

 

Pressfittinge, Doppelmuffen, Nippel, Schrägsitzventil und Thermostat – was ist was? Das gilt es für die Neuntklässler bei der MINT-Rallye in der Schule am Bagno herauszufinden. Die Aufgabe hat die Firma Bäumer Heizung und Sanitär aus Steinfurt den Schülern gestellt.

Wie Puzzleteile liegen die einzelnen Werkstücke vor den Schülerinnen und Schülern. "Randteile", die üblicherweise den Anfang eines Puzzles erleichtern, suchen die Schüler allerdings vergeblich. Dafür gibt es aber Fotos und Beschreibungen. Wer genau hinschaut, kann die Aufgabe problemlos lösen. "So eine Rallye kann der Einstieg zur Ausbildung sein", sagt Ralf Kleine-Berkenbusch, Geschäftsführender Inhaber der Firma Bäumer. "Aktuell haben wir einen Auszubildenden, der über diesen Weg auf den Installateur-Beruf und uns aufmerksam geworden ist."

Das zdi-Zentrum Kreis Steinfurt hatte die Neuntklässler zur MINT-Rallye eingeladen. "Dank der Unterstützung verschiedener Akteure ist uns wieder ein abwechslungsreicher Durchgang gelungen", freut sich Gabi Wenke, Organisatorin der Rallye. Neben Bildungsträgern wie der Kreishandwerkerschaft, den Technischen Schulen Steinfurt, der Fachhochschule Münster haben sich auch Unternehmen wie das RehaTeam Perick, Schmitz Cargobull und die Hengst Filterwerke beteiligt.

Alle bieten den 87 Jugendlichen die Möglichkeit, in Ausbildungsberufe und Studiengänge aus dem MINT-Bereich zu schnuppern. Dabei erwarten sie unterschiedliche Aufgaben: Roboter programmieren, Waschbecken fachgerecht montieren, Getriebe zusammenbauen, pneumatische Schaltungen installieren oder logistische Herausforderungen. "Die Schülerinnen und Schüler erhalten hier einerseits einen Einblick in die unterschiedlichen MINT-Berufe, andererseits wird einigen auch aufgrund erster Erfahrungen klar, welche Fähigkeiten und Talente sie überhaupt haben", erklärt Gabi Wenke den Sinn der Rallye.

"Die Rallye ist bei den Jugendlichen und bei den Unternehmen gleichermaßen beliebt. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder Durchgänge an verschiedenen Schulen im Kreis Steinfurt organisieren, um dem Nachwuchs unterschiedliche Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik praxisorientiert vorzustellen."