Spannend und überraschend: MINT-Rallye am Goethe-Gymnasium in Ibbenbüren

Angebot des zdi-Zentrums Kreis Steinfurt zur Berufsorientierung

Selbst praktisch Hand anlegen, begeistert die Schüler

Schülerinnen testen ihr handwerkliches Geschick

Schon zum dritten Mal fand am 23. März 2017 die MINT-Rallye des zdi-Zentrums Kreis Steinfurt am Ibbenbürener Goethe-Gymnasium statt.

„Wir haben einen starken MINT-Schwerpunkt bei uns an der Schule. Die Rallye ist ein super Instrument zur Berufsorientierung für die Jugendlichen und um im Gymnasium mal Praxis zu schnuppern. Daher ist die Rallye schnell als Standard in unser MINT-Profil eingebaut worden", so Michael Förster, MINT-Koordinator am Goethe-Gymnasium.

MINT – das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik und findet sich in vielen Berufsbildern wieder. Die Teilnahme ist daher auch für Unternehmen immer eine hervorragende Gelegenheit, sich dort im direkten Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern - ihrem potentiellen Nachwuchs - zu präsentieren. Über 120 Neuntklässler konnten den ganzen Schultag unterschiedliche Praxisworkshops besuchen, die durch 14 lokale Firmen angeboten wurden. Für einige Firmen wie OKE GROUP GmbH, Bischof + Klein SE & Co. KG, Crespel & Deiters GmbH & Co. KG oder NFT Automatisierungssysteme GmbH ist dieses Event schon ein „echter Klassiker“. Aber auch die Fachhochschule Münster, Fachbereich Maschinenbau, und das Berufskolleg Tecklenburger Land warteten dieses Jahr praktisch mit ihren MINT-Disziplinen auf. „Die Schüler sehen so, dass nicht nur Mercedes Chancen bietet, sondern in der Region Firmen mit tollen Berufschancen liegen“, so Andreas Tangen, Leiter des Goethe-Gymnasiums.

Für die Schüler stand vor allem das praktische Erleben des Berufsalltags im Vordergrund. Moritz aus der 9a war begeistert von Bischof + Klein: Er musste die Zwischenprüfung eines Elektronikers durchführen – das Verkabeln eines Schaltkastens. „Ich fand es ziemlich interessant und kniffelig. Ich möchte etwas in Richtung Elektronik machen. Das war ein super Einstieg in den Beruf.“ Ronja, 15 Jahre, sagte nach der Rallye: „Die MINT-Rallye war eine tolle Möglichkeit, auch mal Berufsbilder kennenzulernen, an die ich so nicht gedacht habe. Viele sind unerwartet spannend."

Das zdi-Zentrum Kreis Steinfurt, das bei der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt) angesiedelt ist, unterstützt Unternehmen im Bereich der Nachwuchsarbeit in den technischen und naturwissenschaftlichen Berufen. Die Arbeit des zdi-Zentrums wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Dabei stehen die Vermittlung zu Schulen sowie das Ausarbeiten von MINT-Projekten im Vordergrund.
Weitere Informationen zur MINT-Rallye auf www.zdi-kreis-steinfurt.de oder direkt beim zdi-Team, Telefon 02551 / 692700.