MINT- Förderung an der Gangolfschule

 

Die Gangolfschule in Nordwalde ist eine zweizügige Grundschule, in der seit zwei Jahren ein gemeinsamer Unterricht für Kinder mit und ohne Förderbedarf angeboten wird. Derzeit werden 154 Kindern in acht Klassen von 13 Lehrkräften betreut. Außerdem ist die Gangolfschule eine Offene Ganztagsschule. 30 Kinder nehmen zurzeit am Nachmittag das Angebot einer weiteren pädagogischen Betreuung und zusätzliche Arbeitsgemeinschaften in den Bereichen Sport, Kunst und kreatives Gestalten in Anspruch. 

Ein besonderer Schwerpunkt der Gangolfschule liegt in der besonderen Förderung der MINT- Fächer. Im Rahmen des Projektes “Haus der kleinen Forscher” besuchten zwei Lehrerinnen Fortbildungsveranstaltungen und organisierten die Ausstattung eines “Forscherraumes”. Dazu wurden Werkzeuge und Regale für die Lagerung von Materialien und ebendiesen Werkzeugen beschafft. Die Kreissparkasse Steinfurt unterstützte über den Förderverein der Schule dieses Projekt finanziell. Über Elterninitiativen wurden dann alle erdenklichen Materialien (Schrauben, Korken, Kronkorken, Klebstoffe etc.) zur Verarbeitung gesammelt. 

Im neuen Forscherraum wurden dann eine “Forscher- AG” für Kinder des zweiten und des vierten Jahrganges angeboten. Das Interesse an diesen AGs war so groß, dass mehre Gruppen gebildet wurden, die über einen vorher festgelegten Zeitraum an einem Thema arbeiten konnten wie z.B. an der Konstruktion eines einfachen Fahrzeuges. Daraus ergaben sich bei einigen Kindern weitere Ideen und Bauansätze zum Antrieb eines solchen Fahrzeuges mithilfe eines Gummimotors sowie zum Einbau einer Lenkung. In den Forschergruppen erwarben die Kinder neben den technischen Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen. Ergebnisse wurden in der Runde vorgestellt und reflektiert, Probleme benannt, Tipps und Hilfen erbeten und umgesetzt. Ein weiterer positiver Aspekt war die gute Beteiligung der Mädchen. Aufgrund des großen Interesses konnten auch einige Forschergruppen nur mit Mädchen besetzt werden.

In Zusammenarbeit mit dem SES (Senioren Experten Service in Bonn) konnte ein weiteres Angebot - eine Holz-Werk-AG für Kinder des dritten Jahrganges – geschaffen werden. Die Kinder konnten unter fachkundiger Anleitung erste Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen und Werkstoffen bei der Holzbearbeitung erwerben. Hergestellt wurden Nistkästen, „Bienenhotels“, Spielzeuge nach eigenen Entwürfen oder auch Weihnachts- und Osterschmuck. 

Durch die Forscher-AGs und die Holz-Werk-AG wurde das Interesse an naturwissenschaftlich- technischen Fragen gesteigert, einige Kinder konnten bisher noch „verborgene“ Talente und Interessen offenbaren, aber auch besondere handwerkliche Kompetenzen zeigen. Um diesen Forscherdrang weiter zu befriedigen und die Unterrichtsqualität weiter zu verbessern, wurden mehrere Forscherkisten zusammengestellt, die sowohl Materialien zum Experimentieren als auch Materialien in Form von Arbeitsblättern zur Dokumentation der Lernpfade für die Kinder enthalten. 

Die Vernetzung im zdi-Zentrum Kreis Steinfurt bietet für die Kinder und die Schule die Möglichkeit, viele weitere und höchst unterschiedliche praktische Erfahrungen zu sammeln. Der Kontakt zwischen Schule und dem Netzwerk wurde durch ein Elternteil der Schule hergestellt. Zwei Projekte konnten bereits angegangen werden

  • Die Firma MERECS Engineering, vertreten durch Herrn Deus, wird mit Kindern des vierten Jahrganges Experimente mit einer Dampfmaschine durchführen. Dazu kommen den Kindern sicherlich Kenntnisse, die sie beim Bau unterschiedlicher Antriebe und Getriebe erworben haben, entgegen.
  • Die Technischen Schulen Steinfurt haben in einem Projekt im Rahmen eines Schülerpraktikums die IT- Landschaft der Gangolfschule erfasst. Ziel ist eine Harmonisierung der PC- Landschaft sowohl im Computerraum als auch in den Klassenräumen hinsichtlich Hard- und Software.

Durch die Aktivitäten des zdi-Netzwerks ergeben sich für die Gangolfschule viele Ansatzpunkte zu weiteren Kooperationen.

Kontakt:

Heinz-Gerd Rulofs
Schulleiter
02573 635
info@gangolfgrundschule.de

 

zurück