Engagierter Nachwuchs gesucht

MINT bei der Firma Wiewelhove

Überziehen von Tablettenkernen mit einer Filmschicht der Firma Wiewelhove

Zusammenarbeit ist ein wichtiger Erfolgsbaustein einer jeden Firma. Dies bezieht sich in der heutigen Zeit jedoch nicht nur auf die Mitarbeiter untereinander oder die Zusammenarbeit mit den Kunden und Lieferanten, sondern auch auf die Schulen. Die Wiewelhove GmbH in Ibbenbüren hat das bereits früh erkannt und kooperiert mit den verschiedensten Bildungs trägern dieser Region sowie dem zdi-Zentrum Kreis Steinfurt.

Auf diese Weise werden Impulse für die berufliche Zukunft gegeben und  Hintergründe zum jeweiligen Wunschberuf vermittelt, die keine Broschüre oder kein Berufsberater in dieser Form geben kann. Die Firma Wiewelhove ist  Auftragshersteller und spezialisiert auf die Herstellung fester, oraler  Arzneiformen. Dies umfasst die Produktion von Tabletten, Filmtabletten,  Dragees, Kapseln und Granulaten aus den verschiedensten Wirk- und  Hilfsstoffen. Diese Herstellung ist jedoch ein sehr komplexer Vorgang, so dass neben der Produktion von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Medizinprodukten, homöopathischen Mittel und ergänzenden bilanzierten Diätprodukte noch eine ganze Reihe weiterer Services angeboten werden, um den Kunden von der Entwicklung seines Produktes bis hin zur Inverkehrfreigabe unterstützen zu können. Damit Wiewelhove sich auf seinen qualifizierten Nachwuchs verlassen kann, wird eine umfangreiche Ausbildung in den Berufen Pharmakant/in, Chemielaborant/ in, Mechatroniker/in, Fachinformatiker/in für Systemintegration, Industriekaufmann/-frau angeboten.

Praxisübungen bei der MINT-Rallye an der Gesamtschule Ibbenbüren

Aktionen zu den Ausbildungsmöglichkeiten
Die Basis eines erfolgreichen Unternehmens sind seine Mitarbeiter! Daher ist die Wiewelhove GmbH auf aufgeweckten und engagierten Nachwuchs aus unserer Region angewiesen. Um über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, werden regelmäßig verschiedene Aktionen durchgeführt. Das zdi-Zentrum bietet Wiewelhove dabei eine Reihe von Optionen: So hat das Unternehmen an den MINT-Rallyes am Goethe-Gymnasium und der Gesamtschule in Ibbenbüren teilgenommen und einen Betriebsrundgang für interessierte Schülerinnen der Chemie AG des Fürstenberg Gymnasiums – ebenfalls ein zdi-Partner – organisiert. Hier konnten die Jugendlichen und so  auch die potenziellen zukünftigen Auszubildenden einen Blick auf die Abläufe in dem Unternehmen erhaschen und sich ein erstes Bild, nicht nur vom möglichen Ausbildungsberuf, sondern auch von der Firma an sich machen. Und das ist nicht nur für die Schüler ein großer Vorteil, auch die Firma Wiewelhove hat die Möglichkeit sich als guter Arbeitgeber zu profilieren. Auch in Zukunft möchte Wiewelhove mit dem zdi-Zentrum spannende Projekte umsetzen, um Jugendliche für technische Berufe zu begeistern.

Seit 40 Jahren erfolgreich am Markt
Aber warum kann Wiewelhove sich überhaupt als guter Arbeitgeber  bezeichnen? Das Unternehmen ist bereits seit 40 Jahren erfolgreich und auch krisensicher am Markt unterwegs. Die Mitarbeiter schätzen das angenehme
Betriebsklima sowie die Kommunikation mit Vorgesetzen und Kollegen. Selbstverständlich wird auch der fachlichen Ausbildung der Aspiranten sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt. Die Ausbilder und auch die Personalabteilung sind bei allen aufkommenden Fragen und Anliegen für die Auszubildenden da. Den Auszubildenden wird die Möglichkeit geboten, sich in Lerngruppen auf den  Berufsschulunterricht vorzubereiten und Unklarheiten gemeinsam zu besprechen. Auch interne Schulungen gehören zum Standardprogramm bei Wiewelhove, um eine kontinuierliche Qualifizierung der Mitarbeiter zu  gewährleisten. Als expandierendes Familienunternehmen ist es der Firma ein sehr großes Anliegen, seinen Ausbildenden auch nach Abschluss der Ausbildung eine sichere Arbeitsstelle zu bieten, sodass i.d.R. alle Auszubildenden übernommen werden. Sofern möglich, unterstützt Wiewelhove auch Weiterbildungen seiner Mitarbeiter, um konstant die berufliche wie auch die persönliche Weiterentwicklung zu fördern.