MINT-Werkstatt

MINT-Angebote für Kinder und Jugendliche

Das zdi-Netzwerk im Kreis Steinfurt lebt durch die Angebote seiner Netzwerkpartner. Gemeinsam mit den regionalen Partnern ist es unser Ziel, das MINT-Angebot im gesamten Kreisgebiet zu erweitern. Die Ausweitung eines dezentralen Angebots im Kreis soll dabei stets im Auge behalten werden. In enger Zusammenarbeit mit einigen Netzwerkpartnern etabliert das zdi-Zentrum Kreis Steinfurt daher die sogenannte „MINT-Werkstatt“.

Unternehmen, die sich an diesem Projekt beteiligen, bieten - im Rahmen ihrer Möglichkeiten - unterschiedliche MINT-Angebote für Kinder und Jugendliche im Kreis Steinfurt an. Diese können variieren von Betriebsbesichtigungen, praktischen Übungen oder Laborbesuchen bis hin zu mehrwöchigen Kursen oder Projekten. Unternehmen bieten die Projekte individuell zugeschnitten für bestimmte Zielgruppen an.

Das zdi-Zentrum übernimmt die Koordinierung der Angebote zwischen interessierten Kitas und Schulen und den Projektanbietern.

Die MINT-Werkstatt soll Unternehmen dabei unterstützen, frühzeitig in Kontakt mit potentiellen Nachwuchskräften zu kommen. Schülerinnen und Schüler erhalten durch die MINT-Werkstatt im Gegenzug spannende Einblicke in MINT-Berufe.

Interesse? Dann stöbern Sie doch einfach mal durch unsere nachfolgenden Angebote!

Das 1x1 der Kfz-Technik

Tagesveranstaltungen // Berufskolleg Rheine

In diesem Kurs werden elementare Grundlagen der Kraftfahrzeugtechnik gelehrt, die in den einschlägigen Berufen der Kfz-Technik und Mechatronik für die Bewältigung der Tagesroutine von Bedeutung sind. Der Testlauf des Motors erzeugt ein tiefes Verständnis für Vorgänge im Inneren eines komplexen technischen Systems.

 

Die Schülerinnen und Schüler erhalten zunächst eine Sicherheitseinweisung an der Bühne. Sie erlernen im Folgenden an drei Kraftfahrzeugen unterschiedlicher Marken die Baugruppen kennen.

Dazu erledigen sie unter sachkundiger Anleitung folgende Tätigkeiten:

  • Kontrolle der Flüssigkeitsstände Kühlflüssigkeit, der Bremsflüssigkeit und des Ölstands.
  • Es schließt sich eine Dichtemessung der Bremsanlage an.
  • Der Luftdruck wird geprüft.
  • Das Fahrzeug wird einer Sichtkontrolle auf Mängel unterzogen.
  • Die Batteriespannung wird geprüft.
  • Es schließt sich eine Überprüfung der Sicherheitseinrichtungen der Fahrzeuge an. Dazu werden die Gurte, die Beleuchtung und die Kontrolllampen auf ihre Funktion geprüft.
  • Die Räder werden mit dem dafür vorgesehenen Drehmoment angezogen, wobei die Handhabung eines Drehmomentschlüssels erklärt wird.

Der Motorlauf wird mit dem Gehör kontrolliert. Im Anschluss daran wird ein Prüfstandlauf durchgeführt. Bei diesem Versuch wird ein Motor verwendet, der über eine transparente Brennkammer verfügt. Die Teilnehmer sollen die Leistung in Abhängigkeit von der Zündung und dem Brennverhalten ablesen.

Nach der Einarbeitung in die Fahrzeugtechnik und die Anwendung der erlernten Tätigkeiten haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, die Motorcharakteristik und das Laufverhalten verschiedener Antriebssysteme miteinander zu vergleichen. Es stehen dazu drei Fahrzeuge mit Otto- bzw. Dieselmotoren, ein elektrogetriebenes Fahrzeug oder ein PKW mit Brennstoffzelle zur Verfügung. Das Erleben der elektrogetriebenen Fahrzeuge stellt eine Innovation dar, die zukünftigen Konstrukteuren Lust auf neue Technologien machen soll.

 

 

Anbieter/Ansprechpartner

Name des Anbieters: Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt

Eckdaten

Veranstaltungsort: Frankenburgstraße 7, 48431 Rheine

Dauer in Zeitstunden: 6 Stunden

maximale Teilnehmeranzahl: 30 Schüler/-innen

Jahrgangsstufe der Zielgruppe: 8, 9, 11

MINT-Fächer: Physik, NW, Technik

Schulform: Gymnasium, Realschule, Hauptschule, Gesamtschule

Dozent der Maßnahme: Herr Skawran

Ist als BSO-Maßnahme anerkannt.

Wunschtermin

Bitte geben Sie bei der Buchung Ihren Wunschtermin an. Rot markierte Termine sind ausgeschlossen, grün markierte Termine sind grundsätzlich möglich. Gültig sind die Termine erst nach der Bestätigung der Buchung.

Angebot buchen << Zurück zur Übersicht

Kurs einreichen

Unternehmen und Schulen können Kurse einreichen. Ob ein Kurs in den Katalog aufgenommen wird, entscheidet das zdi-Zentrum. Bevorzugt werden Kurse, die eindeutig einer Einheit des Lehrplans NRW zugeordnet werden können.

>> Jetzt Kurs einreichen